16.08.2018, von Markus Tröster

Markus Tröster weitere 5 Jahre ehrenamtlicher Chef des St. Wendeler THW

Das Technische Hilfswerk in St. Wendel behält für weitere 5 Jahre seinen bisherigen Ortsbeauftragten.

Brigitte Wagner, Leiterin der Regionalstelle Merzig, gratuliert. Fotograf: Alessandro Geßner/THW

Der St. Wendeler Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) hat gewählt. Am Dienstag, 14. August, wählten die Führungskräfte und Stabs-Mitglieder den 28-jährigen Markus Tröster aus St. Wendel für weitere fünf Jahre an die Spitze der Bundesbehörde in der Kreisstadt. Markus Tröster ist seit fast 20 Jahren ehrenamtlich beim THW tätig, war anfangs Mitglied der Jugendgruppe, danach Jugendbetreuer und Pressebeauftragter und zuletzt für eine Amtszeit Ortsbeauftragter.

Das Ergebnis der Wahl, 11 der 13 Stimmen entfielen auf Markus Tröster als einziger Kandidat, wird als Vorschlag beim THW-Landesbeauftragen von Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, Werner Vogt, eingereicht. Dieser beruft den Ortsbeauftragten für fünf Jahre. Amtsantritt ist der 1. November.


  • Brigitte Wagner, Leiterin der Regionalstelle Merzig, gratuliert. Fotograf: Alessandro Geßner/THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.