St. Wendel, 01.09.2016, von Markus Tröster

THW-Jugend bei Aktionswoche des Globus Fachmark Zentrum

St. Wendeler THW-Jugend präsentiert sich bei Aktionswoche anlässlich des 23. Geburtstages des St. Wendeler Globus Fachmarkt Zentrum (FMZ)

Bei einer spielerischen Übung der THW-Jugendgruppe entwickelt Leni aus Oberthal ein erstes Gefühl für den Umgang mit einem Spreizer. Aufgabe: Transport eines Bechers ohne dabei deren Inhalt zu verschütten.

Am vergangenen Samstagmorgen (27. August) präsentierten sich anlässlich des 23. Geburtstages des Globus Fachmark Zentrum die THW-Jugend aus den Ortsverbänden St. Wendel und Theley, zusammen mit verschiedenen anderen Hilfsorganisationen des Landkreises, mit einem Infostand.

Zuvor wurde das Informationszelt auf dem Parkplatz des St. Wendeler Fachmarkt Zentrum aufgebaut. Hier konnten sich Klein und Groß über die Arbeit der THW-Jugend informieren und alles aus nächster Nähe ansehen, aber auch selbst einmal ausprobieren.
Das Mädchen Leni aus Oberthal (siehe Foto) ließ sich nicht zweimal bitten, ihre Fähigkeiten beim Umgang mit dem hydraulischen Spreizer zu testen. Vorab gab es eine Einweisung und mit Unterstützung von Marko Schirra – einem Jugendbetreuter aus dem Ortsverband St. Wendel - ging es los.

Es galt einen mit Wasser gefüllten Becher aufzunehmen und ohne Flüssigkeitsverlust an einer anderen, markierte Stelle, wieder abzusetzen. Ihr Bruder Leo hatte seine Schwester dabei fest im Blick und schaute ihr über die Schulter. Diese löste dies Aufgabe mit Bravour und bekam im Anschluss ein großes Lob von Betreuer Marco Schirra.


Das Fazit der Aktion: eine voll motivierte Jugendgruppe hat erneut die Möglichkeit genutzt, positiv auf die THW-Jugend aufmerksam zu machen und die Arbeit rund um das Technisches Hilfswerk (THW) der Öffentlichkeit wieder etwas näher zu bringen.


  • Bei einer spielerischen Übung der THW-Jugendgruppe entwickelt Leni aus Oberthal ein erstes Gefühl für den Umgang mit einem Spreizer. Aufgabe: Transport eines Bechers ohne dabei deren Inhalt zu verschütten.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.