St. Wendel, 27.11.2021, von Alessandro Geßner

Unterstützung für St. Wendeler Krankenhaus

Die Helfer der Fachgruppe E sorgten während Wartungsarbeiten am hauseigenen Krankenhaus Aggregat für einen normalen Betrieb.

Zwei Tage lang waren unsere Helfer der Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) in Bereitschaft.

Grund dafür waren Wartungsarbeiten am hauseigenen Aggregat des Marienkrankenhauses in St. Wendel.
Gemeinsam mit den Kameraden und dem Aggregat aus Beckingen bauten die insgesamt 7 Helfer aus unserem Ortsverband am Freitag, 26. 11. eine Redundanz auf.

So sollte im Fall der Fälle ein möglicher Stromausfall im Krankenhaus verhindert werden.
Denn im Normalfall würde bei Problemen das hauseigene Aggregat starten. Da aber genau dieses gewartet werden musste, kam das THW zum Einsatz.

Zwei Tage lang betreuten die Helfer das aufgebaute Aggregat. So konnte der Krankenhaus Betrieb aufrechterhalten werden.

 

Bilder: Daniel Müller
Text: Alessandro Geßner


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP