St. Wendel, 12.01.2018, von Alessandro Geßner

Verkehrsunfall auf der B41

Ein Unfall auf der Bundesstraße 41 forderte nicht nur den Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Auch unser Ortsverband war vor Ort.

Um 17:30, kurz vor Beginn der wöchentlichen Ausbildung, kam die Alarmierung der Polizeiinspektion St. Wendel.

Nach einem Verkehrsunfall auf der B 41 zwischen Oberlinxweiler und Niederlinxweiler waren die Feuerwehren, so wie der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz um den Verunfallten zu helfen und die Schäden auf der Straße zu beseitigen.

 

Dazu wurde der Streckenabschnitt ab dem Zeitpunkt des Unfalls bis spät Abends gesperrt.

Die eigentlichen Rettungsarbeiten waren am Abend schon abgeschlossen. Doch die Unfallaufnahme, so wie die Beseitigung der hinterbliebenen Teile und Schäden begann erst.

 

Da zur Winterzeit mit früh einsetzender Dunkelheit auch die Arbeitsbedingungen schlechter werden, rief die Feuerwehr kurzerhand die Helfer des THW zur Unterstützung heran. 

Aufgabe war es die gesamte Unfallstrecke von rund 200 Metern auszuleuchten. 

Die Räum- und Aufnahmearbeiten dauerten bis in die späten Abendstunden. Um 22:00 Uhr konnten die Helferinnen und Helfer den Einsatz beenden.

Fotos/Text: A. Geßner


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.