THW Kameradschaftsabend - 08.11.2014

Der THW-Ortsverband St. Wendel hat beim Kameradschaftsabend im Bliesener Gemeindezentrum zahlreiche Mitglieder für ihren Einsatz geehrt. Darunter befinden sich auch zehn Fluthelfer, die beim Hochwasser an der Elbe im vergangenen Jahr vor Ort ihren Dienst taten.

Bliesen. „Dank und Anerkennung, das ist der Grund, warum wir uns heute versammelt haben“, sagte Markus Tröster, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks (THW) St. Wendel. Er lobte die versammelten Kameraden im Bliesener Gemeindezentrum für ihren unermüdlichen Einsatz: „Ich bin stolz auf die Leistungsstärke und die Motivation innerhalb des St. Wendeler Ortsverbands. Letztes Jahr hatten wir nur an sechs Wochenenden keinen Dienst.“ Besonderes leisteten auch zehn Fluthelfer im vergangenen Jahr beim Hochwasser an der Elbe. Für knapp zwei Wochen waren sie im sächsischen Torgau. Dort füllten sie unter anderem Sandsäcke für die stark belasteten Dämme. Ulrich Schmal, Direktor der Polizei im Saarland, überreichte den Fluthelfern die Bundesflutmedaille und die sächsische Landesflutmedaille.

Markus Tröster erhielt zudem die thüringische Landesflutmedaille für seinen Einsatz im saarländischen Mediateam, das die Medien mit Informationen zum aktuellen Stand versorgte. Schmal: „Auch wenn das Saarland nur einen kleinen THW-Verband stellt, so haben wir hier doch gute Strukturen und eine leistungsfähige Truppe.“ Auch für die Zukunft sehe er das St. Wendeler THW gut gewappnet; viele junge Menschen seien auch heute noch bereit, sich zu engagieren. Überdies zeichnete der Ortsverband St. Wendel Martin Klees und Thomas Rahn mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz aus. Klees ist seit 2009 Einsatzleiter. Er setzt sich dafür ein, den Ortsverband in die örtliche Gefahrenabwehr einzubinden und pflegt enge Kontakte zu den Hilfsorganisationen im St. Wendeler Land. Mit seinem Einsatz stehe er als Vorbild für ehrenamtliches Engagement da. Rahn ist seit 1994 beim THW. Er war Mitglied der Jugendgruppe und nach dem Übertritt zum aktiven Dienst zunächst Truppführer, später Gruppenführer der Fachgruppe Räumen sowie Baufachberater. Beide Positionen bekleidet er bis heute.

Auf einen Blick

Bundesflutmedaille und Landesflutmedaille Sachsen: Mari-on Roth, Martin Klees, Thomas Rahn, Jens Klos, Kurt Wagner, Tobias Schu, Christian Meyer, Thomas Spaniol, Andreas Alsfasser (Fachgruppe Räumen), Markus Tröster (Leiter THW-Mediateam Saarland). 

Landesflutmedaille Thüringen: Markus Tröster. 

Auszeichnung für langjährige Zugehörigkeit: Andreas Alsfasser, Sebastian Backes, Daniel Kraß, Philipp Eisenbarth (zehn Jahre); Thomas Rahn (20 Jahre); Timo Marx (25 Jahre), Thomas Haßdenteufel (30 Jahre); Werner Roth (40 Jahre). 

Urkunde Auslands- einsatz 2014 Flüchtlingscamp Jordanien: Sven Kesselring.

Helferzeichen in Gold mit Kranz: Martin Klees, Thomas Rahn. 

Helferehrenzeichen in Bronze: Frank Groß.

THW Kameradschaftsabend 08.11.2014

 

Bilder: Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Marc Schmitt